Sunday, September 27, 2009

Triple Chocolate Brownies

200g Zartbitter Schokolade * 125g Butter * 3 Eier * 125g weißer Zucker * 100g brauner Zucker * 1 Prise Salz * 1 Päckchen Vanillezucker * 2 Tropfen Mandelaroma * 160g Mehl * 1 1/2 TL Backpulver * 200g weiße Schokolade, grob gehackt * 150g gehackte Vollmilch Schokolade

200g dark chocolate * 125g butter * 3 eggs * 125g white sugar * 100g brown sugar * a pinch of salt * 1 packet of vanilla sugar * 2 drops of almond flavoring * 160g all-purpose flour * 1 1/2 tsp. of baking powder * 200g white chocolate, chopped (not too fine) * 150g chopped milk chocolate

* Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen.
* Eine eckige Kuchenform oder eine kleine Springform einfetten.
* Zartbitter Schokolade und Butter über einem Wasserbad schmelzen.
* Eier, Zucker, Salz, Vanillezucker und Mandelaroma schaumig schlagen und die geschmolzene Schokolade hinzugeben.
* Mehl, Backpulver und weiße Schokolade unterrühren.
* Ungefähr 30-35 Minuten im Ofen backen.
* Nach dem Herausnehmen direkt die gehackte Vollmilchschokolade draufgeben, die schmilzt dann nämlich automatisch.
* Abkühlen lassen und in ca. 4x4 cm große Quadrate schneiden.

* Preheat the oven to 350°F.
* Grease a squared cake pan or a small springform pan.
* Melt dark chocolate and butter using the double-boiler method.
* Beat the eggs, sugar, salt, vanilla sugar and almond flavoring foamingly, then add the melted chocolate.
* Add flour, baking powder and chopped white chocolate.
* Bake in the oven for about 25-30 minutes.
* Take them out and immediatly top with chopped milk chocolate, it will melt .automatically.
* Let them cool off and cut into square pieces.

10 comments:

  1. Die sehen zum anbeißen aus. Studier doch in HD ich komme dann zum Kekse essen

    LG Dane

    ReplyDelete
  2. Hmmm Brownies ;)
    Ich mag die Variante mit Nüssen auch sehr gern, oder mit Banane. Ich mag das sie so saftig sind, ich könnt davon ein ganzes Blech auf einmal essen.
    Die europäische Variante des Brownies ist auch nicht schlecht: eine französische Schokoladentarte. Die wird ganz ohne Mehl gebacken. Wenn du Interesse an dem Rezept hast, kannst du mir ja schreiben :)

    Lieben Gruß, Niki

    ReplyDelete
  3. @Dane: Ich bedaure, habe leider schon andere Pläne. ;-)

    @Niki: Ja, mit Nüssen esse ich sie auch wahnsinnig gern.

    ReplyDelete
  4. Liebe Anneke! du machst immer so leckere Sachen. deine Kekse sehen zum Anbeißen aus und man bekommt immer Lust, etwas nachzubacken! Lieben Dank also für dein Rezept und viele Grüße, Anna

    ReplyDelete
  5. Oh die sehen soooo lecker aus!! :)
    Vielleicht sollte ich die jetzt als Ersatz für meinen Mikrowellenkuchen morgen ausprobieren!?
    Dann kann ich die gleich mal von Amis testen lassen ;)

    Liebe Grüße
    Tina

    ReplyDelete
  6. Die sehen ja schon wieder richtig klasse aus, mhhhhh super lecker!!! Ich liebe Schokolade, muss auch mal unbedingt Brownies backen... vielen Dank für das Rezept! ;0)

    Liebe Grüße

    Maren

    ReplyDelete
  7. hmmmm, die sehen aber lecker aus. Und? Schon alle aufgegessen? Mein Apple Pie hat den Sonntag nicht überlebt :-)

    ReplyDelete
  8. Wow... kannst Du auch mal bei mir backen ;-)?

    Ich habe auch gerade welche gemacht... ähem... mit der Hilfe eines berühmten Arztes *kicher*!

    Liebesgrüße
    Joanna

    ReplyDelete
  9. Lecker, lecker, lecker, das muss ich unbedingt probieren! Danke fürs Rezept.
    Liebste Grüße
    Elisabeth

    ReplyDelete
  10. Das ist mit abstand das leckerste Brownie Rezept, was ich je gegessen habe! (Und ich habe schon viele Brownies gegessen:-)! Danke für das Rezept, das hat mein Leben wirklich bereichert!

    ReplyDelete