Wednesday, November 25, 2009

Die Liebe ist noch wichtiger als ein Goldschatz & Frage

Ist es nicht süß?

Und dann zur Frage: Unsere Stoffschere ist nicht mehr die beste, und wir bräuchten mal eine neue. Jetzt hab ich in anderen Blogs schon viel von Rollschneidern gelesen, und ich blicke irgendwie überhaupt nicht durch. Welche Vorteile und Nachteile hat er gegenüber einer normalen Schere, und überhaupt. Ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir ein bisschen auf die Sprünge helfen würdet!

Love
Anneke

P.S.: Sorry folks, only in German!

9 comments:

  1. hm ich schneide ja viel kleinkrams und das meistens auf dem boden. hauptsächlich baumwolle. irgendwie haben wir uns noch nicht angefreundet. bei mir liegt er in der schublade und verstaubt. ich schneide lieber mit meiner liebgewonnenen schere.

    lg anke

    ReplyDelete
  2. Der Rollschneider eignet sich, meiner Meinung nach nur für kleinere Sachen und du brauchst unbedingt auch eine Schneidematte und ein Metalllineal dazu. Eine Stoffschere ersetzt er nicht.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    ReplyDelete
  3. Hallo Anneke,
    einen Rollschneider habe ich auch, vor allem für das Patchwork-Geschnibbel. Wenn du Streifen entlang eines Lineals schneiden möchtest ist er super. Schere brauchst du aber trotzdem. Bald ist ja Weihnachten...;o)
    Viele liebste fraeuleins-Grüße
    Yvonne

    ReplyDelete
  4. Guten morgen Aneke.. ich habe einen rollschneider zum geburtstag bekommen und finde ihn toll.. er schneidet schnell super gerade z.b. meine kleinen Stoffstücke für Patchwork.. aber meine Stoffschere kann er nicht ersetzen.. vielleicht stelle ich mich auch zu blöd an, aber die Rundungen bekomme ich mit dem Rollschneider nicht hin.. die bleiben für die Schere.. beides in Kombi ist klasse!
    lieben gruß stephi, die jetzt schnell zu Arbeit hüpft..

    ReplyDelete
  5. Ich habe beides: Schere und Rollschneider (Olfa) und nutze auch beides. Den Rollschneider sehr gerne für gerade Schnitte und Winkel, die Schere für Rundungen und Kleinstfitzel - ich bin mit diesem Team sehr zufrieden.
    Beim Rollschneider aber bitte immer mit Schneidematte atbeiten, sonst sieht Dein Tisch bald anders aus ;-)

    Und ja, dieser Mausspot ist süß - wie so viele von der Maus, wir sind große Mausfans hier ;-)

    Einen lieben Gruß von
    myriam, die Dir hoffentlich ein wenig weiter helfen konnte :-)

    ReplyDelete
  6. hach ist das ein süßer spot *schmelz*
    und zu deiner rollenschneiderfrage:
    ich möchte meine nicht missen, aber ich nähe ja auch sehr viel. wenn man nur ab und zu näht, braucht man wirklich nur eine stoffschere. und selbst wenn du eine richtig gute nehmen würdest, kämst du nicht an die investition für einen kleinen rollschneider (25mm)für kleine teile und rundungen, für einen großen schneider (45mm), ersatzklingen, eine große schneidematte (mind. 60x90cm... alles andere ist unpraktisch) und schneidelineal (15x60cm ist auch am praktischsten) heran...
    schau mal bei TOKO-Kurzwaren, da sind die sachen meines wissens am günstigsten.
    lg...siggi

    ReplyDelete
  7. Liebe Anneke,

    wenn Du einen Rollschneider willst, brauchst Du auch eine Schneidematte dazu. Ich habe einen extra Zuschneidetisch, da liegt beides immer parat.

    Es geht schneller und Du verrutscht den Stoff nicht bei Schneiden (wenn er mit Gewichten beschwert wird). Im Prinzip brauchst Du schon beides, denn mit dem Rollschneider ist es schwierig kleine Ecken etc. zu schneiden. Ich würde Dir einen 45 mm Schneider empfehlen, kosten so ca. 15 Euro.

    Und Deine Schere kannst Du bestimmt mal schärfen lassen, dann bist Du gut ausgerüstet.

    Lgr, Ute.

    ReplyDelete
  8. Also, ich verwende beide. Den Stoffroller (oder wie der auch heißt?) nehme ich immer dann, wenn ich was ganz genau zuschneiden will. Oder große gerade Stoffstücken brauche.
    Wenn du dir einen zulegst, empfehle ich unbedingt auch eine Schneidmatte (Vorteil: da ist ein cm-Raster drauf) und ein großes Linial dazu!
    Also, ich will ihn nicht missen!
    Die Schere nehme ich für alles, was rund oder fitzelig ist.
    Ich hoffe, das hilft dir weiter!
    Liebe Grüße, Monika

    ReplyDelete
  9. Auch ich verwende beides und wollte beide nicht missen, aber beim Rollschneider brauchst Du eine Matte. Ich würde Dir raten einen Rollschneider mal in einem Nähladen auszubrobieren, die sind nicht jedermans Sache

    LG Dane

    ReplyDelete